Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Das Verfahren ermöglicht durch bewusste An- und Entspannung von Muskelgruppen einen Zustand tiefer und wohliger Entspannung zu erfahren und individuelles Stresserleben zu reduzieren. 

Nach einem festen Ablauf und einem genauen Rhythmus werden die einzelnen Muskelpartien angespannt, dann entspannt. Das Augenmerk liegt dabei auf den unterschiedlichen Empfindungen bei und während der An- bzw. Entspannung.

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson – Wann ist sie hilfreich? 

Indikationen für das Verfahren sind unter anderem

  • Angststörungen
  • Schlafstörungen
  • innere Unruhe
  • Hypertonie
  • chronische Kopfschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • chronische Rückenschmerzen 
  • individuelles Stresserleben
  • Erschöpfung
  • Konzentrationsstörungen
  • …….

Das Verfahren hilft, stressbedingte Erkrankungen, Burnout, körperliche Störsymtpome und psychischen Stress aktiv entgegenzuwirken und das Stresserleben zu reduzieren. 

Progressive Muskelentspannung – Wirklich hilfreich?

In einer 1994 publizierten Metastudie (einer Studie, die alle bis dato durchgeführten Studien zusammenfasst und die Ergebnisse gemeinsam auswertet) wurden folgende Ergebnisse festgehalten: 

  • in 75 % deutliche Symptomverbesserung
  • in 60 % Verbesserung der allgemeinen Befindlichkeit
  • gute Wirkung bei Angst- und Spannungszuständen 

Daher ist die Progressive Muskelentspannung seit 1987 fester Bestandteil der psychosomatischen Grundversorgung in allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen. 

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson – Was benötige ich dazu?

Die Übungen erfolgen im Sitzen oder im Liegen, wobei die meisten Teilnehmer das Liegen auf einer warmen Unterlage bevorzugen.

Dicke Strümpfe für warme Füsse, eine Matte und eine Wolldecke, ggf. ein Kissen für eine bequeme Kopflagerung oder gegen ein Hohlkreuz – mehr braucht es dazu nicht. 

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson – Mit welchem Zeitaufwand muss ich rechnen?

Der Kurs ist so ausgelegt, dass an 8 Kurssequenzen ca. 75 Minuten Zeitaufwand betrieben werden muss. Die eigentliche Relaxation umfasst hierbei 30 Minuten.  Weiter erfolgen Atemübungen und der Austausch der Teilnehmer zu den jeweiligen Schwerpunktthemen der Fokusangebote. 

Im Anschluss sind die Teilnehmer*innen fit genug, auch zuhause unter Anleitung einer von mir besprochenen CD oder einer im Handel erworbenen CD weiter zu üben.  Oder sich einem offenen PMR-Übungskreis anzuschließen. 

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson –  Wann geht es los?

In Kürze werde ich den ersten Kurstermin bekannt geben. Wer dabei sein möchte, darf sich gerne schon jetzt bei mir telefonisch oder per Mail melden. Hier können wir auch weiteres zum Kursangebot unverbindlich besprechen. 

Ein neues Angebot, dass Ihnen ermöglicht, 

Zeit für sich zu nehmen,….. denn sonst haben Sie keine. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.